Seit nun ein paar Jahren arbeite ich in der Heilunterstützung mit den Energien der Menschen, mit ihren Energiekörpern und allem was sie umgibt. Berührung ist unglaublich heilsam, vor allem in unserer westlichen Gesellschaft, wo Berührung nicht einfach stattfindet. Wir berühren einander nicht einfach so, eine freundschaftliche Umarmung ist etwas ganz Besonderes und manchmal sogar die Berührung zwischen Ehepartnern. Meine Wahrnehmung über die Arbeit mit meinen Händen ist eine andere, als beim Coaching. Der Körper, seine Energiebahnen, das innere Kind, die Seele flüstern in jedem Atemzug.

Noch heute ist für mich eine Berührung etwas sehr Bedeutendes und manchmal sogar etwas ganz Außergewöhnliches. Manchmal steht eine Kundin vor mir mit kräftiger Stimme und starken Worten, doch wenn ihr Körper dann vor mir liegt, dann sehe ich manchmal die Sehnsüchte in ihm, die Traurigkeit oder die Schmerzen die er mitgemacht hat. Ich bin überzeugt davon, dass der Körper sich viel schneller selbst heilen könnte, wenn Geist und Seele im Einklang sind. Wenn also die innere Überzeugung, der innere Mindset im Einklang ist mit dem Seelenheil und dem Körperheil. Wir speichern Schmerz oftmals für unnötig lange Zeit in unserem Körper. In unseren Organen und Zellen. Oftmals alleine dadurch, dass wir den seelischen Schmerz dazu nicht verarbeitet haben, ihn nicht loslassen können oder in einem Trauma feststecken.

In den letzten Jahren konnte ich einige Kundinnen begleiten, welche mich direkt nach einem Unfall kontaktiert hatten. Die Zusammenarbeit zwischen Spital, Ärzten, Pflegern, Physiotherapeuten, Chiropraktikern, uvm. kann absolut fruchtbar und heilsam sein. Es ist ein Geschenk, das zu erleben, wenn nach einem Unfall die Heilung einfach passiert. Wenn alle zusammenarbeiten und den Verletzen gemeinsam durch diese Zeit tragen, auf Körper – Geist – Seelen – Ebene. Dann eröffnet sich die Möglichkeit für ein kleines oder großes Wunder.

Ich habe kein fundiertes Wissen über die einzelnen Körperfunktionen, ich bin kein Arzt. Mein Fachgebiet ist die Seelenebene und der Geist. Gedanken zu verändern, Gefühle anzunehmen, durch die Krisen durchzuwandern, den nächsten Schritt tun. Erkennen was deine Seele sich wünscht, deine Intuition reaktivieren, die Zusammenhänge erkennen und für die Kundin einen Weg zurück in ein neues Leben finden. Alltagsfähig, auf dem Stand auf dem sie steht. Wenn dies gemeinsam mit den Ärzten und Therapeuten der Kundin geschehen kann, so ist das für mich die optimalste Betreuung die ich jeder Kundin und Klientin wünschen kann.

So lese ich die Körper die vor mir liegen wie Bücher. Diesen Vergleich habe ich vor einiger Zeit schon einmal gemacht und es ist immer noch so. Ich höre die Geschichten des Körpers, die Klagelieder oder Hoffnungshymnen. Und dann berühre ich diese Körper und tröste sie. Beruhige sie, verabschiede alte Narben und schenke ihnen Liebe in der Berührung. Es ist die wundervollste Arbeit die ich mir vorstellen kann.