Die Wüstenblumen. So nenne ich sie.
Die jungen Frauen, die in den Pfotenabdrücken der älteren Wolfsfrauen laufen
Sie sind noch jung, aber nicht naiv
Sie sind noch unerfahren, aber nicht leichtsinnig
Sie sind verspielt, aber nicht kindlich

Denn in ihren Augen blitzt die Kraft
Wenn du ihren Blick erwischst, dann siehst du die Atemstille des Universums
Reinheit und Klarheit verschmelzen darin
Die Wüstenblumen sind keine Blumen die man pflückt
Verbunden mit einer hervorragenden Intuition
wittern sie mit der Nase im Wind

Wieder habe ich eine gesehen
Eine Wüstenblume
Stolz und aufrecht und von unglaublicher Schönheit
Sie weiss nicht, dass sie eine Wüstenblume ist
Aber sie spürt, dass sie begleitet ist
Dass wir sie beschützen
Mit unserem Leben.