Ab und zu gibt es diesen  Moment im Leben, in dem man innehält und sein Leben aus einer anderen Perspektive beginnt zu betrachten. Vielleicht kommt die Frage auf, was will ich überhaupt oder in welche Richtung soll ich weitergehen? Auslöser können verschiedene Umstände sein. Auslöser, damit du beginnst dein Leben neu zu ordnen gibt es mehrere:

– Vielleicht fühlst du dich wie im Hamsterrad und hast so gar keine Idee, wo und wie es in deinem Leben weitergehen soll?
– Merkst du aber auch, dass du dich nicht erfüllt fühlst. Da geht sicher noch mehr, doch wie kommt man dahin? 
– Oder du hast deine Schmerzgrenze einfach erreicht. Es wird Zeit endlich aufzuräumen, damit endlich etwas Neues im Leben kommen kann?

Was auch immer deine Beweggründe sind mögen, es ist immer ein guter Zeitpunkt sich sein Leben an dem Punkt wo man steht genauer anzuschauen und dann auch einige Dinge vielleicht zu verändern oder neu betrachten. Dafür habe ich euch meine 7 Schritte zusammengestellt, wie man sein Leben neu ordnen kann:

1 Ein Blick aus der Vogelperspektive

Was sich so leicht anhört, ist manchmal gar nicht so einfach, denn ganz oft kommentieren und relativieren wir unsere Entscheidungen direkt, wenn wir daran denken. Versuche für einmal nicht Argumente zu finden, warum dein Leben ist wie es ist. Warum du diesen Job machst oder warum du die Beziehungen führst. Versuche ohne Emotionen auf dein Leben zu blicken und mache eine Bestandesaufnahme. Wie ist dein Weg verlaufen seit du Teenager warst? Welche Entscheidungen hast du getroffen und welche Erfahrungen gemacht? Die Vogelperspektive ist im Grunde eine Bestandsaufnahme ohne jeglicher Kommentierung. Es ist wie es ist und du bist da, wo du eben jetzt gerade bist.

2 Was bereust du?

Man kann ganz schnell in Schuld- oder Schamgefühlen landen, wenn man auf sein Leben blickt. Da gibt es vielleicht Situationen, in denen man sich seltsam verhalten hat. In dem man Dinge gemieden oder zugelassen hat, die man eigentlich nicht wollte. Vielleicht hat man auch etwas getan oder eben nicht getan, dass belastend sein kann. Führe dir vor Augen, welche Situationen das sind und finde einen Weg, die Schuld und Scham abzubauen. Es ist möglich und du solltest es unbedingt angehen. Denn keine Gefühle sind so negativ belastend für die Zukunft, wie Schuld- und Schamgefühle, die dich total blockieren können.

3 Was sind meine Träume und Wünsche im Leben? Die ganz Grossen?

Die Vergangenheit ist vorbei und die Zukunft noch nicht da. Du bist im Heute und was wünscht du dir? Was sind deine grossen Träume? Unabhängig von Zeit und Geld: Was willst du im Leben unbedingt machen, tun, sein – bevor es zu Ende ist? Jetzt geht es darum wirklich gross zu denken, denn das sind oftmals die Dinge, die dein Leben auch lebenswerter machen. Es muss keine Weltreise sein, kann es aber! Es kann jedoch auch sein, dass man ganz viele schöne Momente mit seiner Familie erleben möchte. Oder einmal im Leben Delfine sieht. Nochmal einmal seine Grossmutter besuchen kann. Was auch immer es ist: schreib es auf. 

4 Beginne – schreibe auf, plane die Schritte, informiere dich, bleib dran

Jetzt kommt ein Schritt, an dem viele scheitern oder nicht sehr lange durchhalten. Die Veränderung zu beginnen und dran zu bleiben. Es gibt viele hilfreiche Tricks für diese erste wichtige Phase und hier solltest du unbedingt schauen, welche für dich geeignet ist. Es geht darum die Dinge im Leben zu tun, die dir wichtig sind. Die dein Leben bereichern und dich glücklich machen. Es lohnt sich also, seinen Alltag hier entsprechend einzurichten, damit du daran arbeiten kannst. Schreibe auf – plane kleine Schritte – informiere dich – hol dir Unterstützung – bleib dran!

5 Dankbarkeit, Demut, Achtsamkeit, Freundlichkeit und ein offenes Herz

Ja das wünschen wir uns alle und meistens sind diese Werte beim nächsten Familientreff oder im Job bereits wieder vergessen. Wir fallen zurück in unser Alltags-ICH und agieren wie eh und je. Es braucht Zeit und Übung, um sich in Dankbarkeit zu üben. Um Demut zulassen zu können, achtsamer zu werden. Freundlichkeit begegnet uns überall, wenn wir beginnen es wahrzunehmen. Wenn wir unser Herz öffnen, ohne Angst zu haben, uns könnte etwas abhanden kommen. Glaube mir wenn ich dir sage: Es kann dich nur bereichern. Und diese Werte haben nichts mit Naivität zu tun, sondern mit Aufmerksamkeit, Respekt und Würde gegenüber dir und deiner Umwelt.

6 Die Sinne, die Kreativität, dein Körper

Ein schwieriges Thema, denn oftmals werden diese drei Aspekte im Leben vieler Frauen kaum noch berücksichtigt. Die Sinne beinhalten mehr als nur die Augen und sie sind für mehr da, um einfach so zu verkümmern. Die Kreativität ist Bestandteil jeder Frau, denn sie ist die Verbindung zur Intuition und zur eigenen Spiritualität. Und dein Körper sollte nicht nur in der Kritik stehen. Er sollte nicht in Linien gestrichelt und mit Pro und Kontras behaftet sein. Eingeteilt wie gestückelte Fleischstücke. Dein Körper ist die Basis für dein Leben. Ohne ihn kannst du all deine Träume nicht verwirklichen. Du brauchst ihn und er ist wichtig und wertvoll. Diese drei Dinge solltest du dir unbedingt zurück in den Leben holen. Lieber noch heute, als morgen.

7 Nicht WIE – sondern WER

Wie auch immer du deinen Weg im Leben weitergehst, versuche nicht in die Opferfalle zu treten. Sie tritt immer dann ein, wenn du dich fragt: „Aber wie soll ich das schaffen?“ Wie soll das alles gehen und wie kriegst du das Geld zusammen und so weiter. Damit nimmst du eine Opferhaltung ein, als könntest du nichts an deinem Zustand ändern. Frage dich lieber WER. Wer kann dir für deinen nächsten Schritt weiterhelfen? Oder wer kann dir Informationen oder Inputs liefern? Frage dich: Wer kennt jemanden, der jemanden kennt? Dann aktivierst du deine Selbsthilfekräfte und genau diese brauchst du jetzt.

Viel Glück bei deiner Neuordnung im Leben und falls du in irgendeiner Form Unterstützung brauchst, dann bin ich gerne für dich da.

Bildquelle: Pexels.com / Daria Obymaha

 

GRATIS TEST

EMPOWERMENT ASSESSMENT

TESTE DEIN SELBSTBEWUSSTSEIN UND
DEINE RICHTUNG IM LEBEN!
TEST NOW
Kostenfrei inkl. Ergebnissen
close-link